• Christoph Haider

Zurück in meine Kraft - Interview mit Josef Hörersdorfer

Aktualisiert: Aug 31

Josef Hörersdorfer ist Unternehmer und braucht seine Kraft. Durch Business und Alltag hat er auf den Sport vergessen. Jetzt hat er ihn wieder gefunden und weiß gar nicht mehr, wie er ohne all dem überleben konnte.“ Christoph Haider von FITFAM führt ein Gespräch mit ihm

Christoph: Guten Morgen Joe, wir sprechen jetzt gerade miteinander an einem Montag um 8 Uhr früh. Du bist Unternehmer, hast acht Mitarbeiter und trainierst jetzt ein halbes Jahr bei uns. Ich höre von Führungskräften immer wieder: „ich hab keine Zeit fürs Training, geht sich irgendwie nicht aus.“ Jetzt behaupte ich, dass dein Tag auch nicht langweilig ist, aber Trainieren scheint sich auszugehen.

Joe: Weil es mir gut tut, weil es um mich geht. Und weil ich nicht nur fürs Hackeln auf der Welt bin. Auch fürs Wohlfühlen. Hat eine Zeit gebraucht, bis ich draufgekommen bin, dass man als Unternehmer und Vater und Familienoberhaupt sehr viel gibt (auch meine Frau tut das). Wir hatten heuer zu Corona die Gelegenheit, uns intensiv miteinander zu beschäftigen. Ich habe die Zeit genutzt, um mich selbst zu verändern. Wie du ja so schön überall drauf schreibst „in die Kraft kommen“. Ich bin jetzt bei dir im Studio, ich gehe regelmäßig laufen, zwei bis drei Mal die Woche, ca. 20 km. Zur Zeit mache ich Krafttraining. Ich habe bei dir mit dem „Wheelern“ angefangen, um rein zu kommen und einen Rhythmus zu finden. Am Anfang ist das die volle Qual, aber sobald man die Regelmäßigkeit hat, gibt das extrem viel Kraft und Energie. Normalerweise stehe ich um 5 Uhr 30 auf, geh erstmal Meditieren und dann kalt Duschen und mache dann Sport. Entweder bin ich hier im Studio oder ich gehe daheim laufen. Durch diese Regelmäßigkeit habe ich nicht das Gefühl, dass ich irgendwo Abstriche machen muss. Der Workload geht jetzt viel leichter von der Hand. Mir fällt es auch leichter zu selektieren: Was ist für mich wichtig? Was dient mir, was dient mir nicht? Regelmäßigkeit und Sport gehört da einfach dazu.

Christoph: Wir haben da so einen Slogan: Your Body Is Your Business. Unsere Behauptung dabei ist: deinem Geschäft geht es so gut wie deinem Körper und umgekehrt. Kümmerst du dich gut um deinen Körper hat das automatisch einen Impact auf dein Unternehmen. Wie bewertest du das?

Joe: Das ist so! Ich würde es aber noch ausweiten. Du beziehst es aufs Geschäft, ich beziehe es allgemein auf das Leben, das tägliche Business. Eine Hausfrau hat ihr tägliches Business. Eine Mutter hat ihr tägliches Business. Ich bin Unternehmer, bei mir geht’s darum, dass ich sehr stark in der Führung bin. Dass ich als Chef, als Berater vorangehe und den Kunden sage: das ist der richtige Weg. Da bin ich viel mehr in meiner Kraft wenn ich in meiner Mitte bin, es wird mir abgekauft, viel mehr geglaubt. Und dass ich auch selber erkenne, wann ist das nicht der richtige Weg, den ich mit einem Kunden oder einem Mitarbeiter gehe. Das heißt, ich habe größere Klarheit beim Treffen meiner Entscheidungen. Mir hilft das als Unternehmer, aber auch für jede andere Person ist es hilfreich, Klarheit zu haben, Regelmäßigkeit und Sport.

Christoph: Das heißt, auf Sport verzichten kann man eigentlich in Wahrheit gar nicht, wenn man ein gutes Leben führen möchte.

Joe: Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich vor einem Dreivierteljahr ohne all dem überleben konnte. Ich habe früher auch Sport gemacht, aber ich habe das verloren. Mit Business, Kindern, Familie, Hausbauen und tausend Sachen. Ich bin froh, dass ich wieder den Weg gefunden habe, zum Sport, zur Regelmäßigkeit, zu mir und zu meiner Kraft. Besuche Joe auf seiner Website: https://www.q2e.at/ Komm in deine Kraft!

FITFAM Health & Fitness

Arthur-Krupp-Straße 1

3300 Amstetten

Telefon: +43 720 590049

E-Mail: amstetten@fitfam.life

9 Ansichten
 

KOMM IN DEINE KRAFT!

+43 720 590049

Arthur-Krupp-Straße 1, 3300 Amstetten, Austria

  • Google Places
  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube
  • LinkedIn

©2020 FITFAM Health & Fitness